Beitrag_Sola_Absage

Das Sommerlager 2020 wird abgesagt

Liebe Eltern und Kinder, liebe Freunde der Leinegg,


wie vor einiger Zeit angekündigt, haben wir heute die endgültige Entscheidung zum diesjährigen Sommerlager getroffen.
Als Team mussten wir gemeinsam mit unserem Träger, der Seelsorgeeinheit Rheinfelden, schweren Herzens entscheiden, dass unser Sommerlager in diesem Jahr nicht stattfinden kann.

Aufgrund folgender Punkte sind wir zu diesem Entschluss gekommen:
Einzuhaltende Vorschriften des Sozialministeriums, wie beispielsweise Abstandsregeln von 1,5 Metern und strenge Hygienevorschriften können wir keinesfalls dauerhaft gewährleisten.
Zudem hat das Erzbistum Freiburg eine klare Empfehlung gegen eine Freizeit wie unsere ausgesprochen. Diese gibt es unter folgendem Link zum Nachlesen:

https://www.kja-freiburg.de/html/media/dl.html?v=797536

Die Gesundheit aller Beteiligten ist für uns von höchster Priorität und sollte nicht leichtsinnig aufs Spiel gesetzt werden. Wir können und möchten es nicht verantworten, diese zu riskieren.
Die Zeit auf der Leinegg verbringen wir als enge Gemeinschaft, die durch gemeinsames Spielen und Essen, Lagerfeuer, Wanderungen und noch so viel mehr entsteht; doch unter diesen Umständen ist ein Lagerleben, wie wir es kennen und lieben, nicht möglich.

Das Sommerlager ist für uns alle aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken und wir fiebern monatelang darauf hin, so wie es sicher auch Ihre Kinder tun.
Als Leiterteam sind wir Jahr für Jahr vom ersten Lagertreffen bis zum Abbau mit dem ganzen Herzen und unserer ganzen Energie dabei.
Für die ganze ‘Leinegg-Familie’ war es bis jetzt selbstverständlich, den Sommer mitten in der Natur und weg vom lauten Alltag mit einem Haufen wunderbarer Menschen zu genießen.
Genau deshalb konnten auch wir uns zuerst nicht vorstellen, wie wir die zwei Wochen im Sommer nun verbringen sollen – zumal wir uns so sehr wünschen, jeden Abend gemeinsam am Lagerfeuer unterm Sternenhimmel zu sitzen und ein Lied nach dem anderen in den Nachthimmel zu brüllen.

Eine Textstelle aus dem letztjährigen Leinegg-Lied lautet:
“Ich wache morgens auf, ich schau dich an, du schaust zurück –
dieser Ort ist magisch, was haben wir für ein Glück?”
Diese Magie können wir dieses Jahr leider nicht erleben, aber mit diesen Worten im Hinterkopf können wir Ihnen versichern, dass wir weiterhin Jahr für Jahr alles investieren, um Ihren Lieben unvergessliche zwei Wochen zu bereiten – wir kommen wieder und hoffen sehr, Ihre Kinder trotz allem nächstes Jahr wieder auf der Leinegg begrüßen zu dürfen!

In den nächsten Tagen werden wir unser Bestes geben, ein Alternativprogramm zu entwickeln. Denn auch, wenn nichts die Leinegg ganz ersetzen kann:
Wenn wir schon nicht auf die Leinegg fahren dürfen, dann bringen wir eben ein Stückchen Leinegg zu Ihnen und Ihren Kindern!
Wir werden Sie über den Stand unserer Planungen auf dem Laufenden halten und Ihnen schon bald nähere Informationen zukommen lassen.

Bei Fragen können Sie sich wie immer jederzeit bei uns per Mail an lagerleitung@leinegg.de melden.

Herzliche Grüße,
das Leinegg-Team 2020